Einbruchzeiten


Die Anzahl der Einbrüche in Großstädten ist gestiegen. Besonders in Mehrfamilienhäuser brechen die Täter gerne in der Mittagszeit ein. Sie bleiben anonym, geben sich meist als Hausmeister aus und dringen ohne Skrupel in die Wohnungen ein. Viele Studien belegen, dass 70% der Einbrüche am Tag passieren – also mehr als in den Abend- und Nachtstunden.


Einfamilienhäuser die sich eher außerhalb befinden, werden dagegen öfter in den Abend- und Nachtstunden ausgeraubt. Im Großen und Ganzen arbeiten Einbrecher am Tag und in der Nacht.


  • Die beliebtesten Einbruchmethoden der Einbrecher:
  • Rahmen aufhebeln
  • Glas aufschneiden und entriegeln
  • Glasscheibe einschlagen

Nicht zu vergessen ist, dass ca. alle zwei Minuten in Deutschland eingebrochen wird.